PM: „Soziale Hürden abbauen!“ – 2. Konferenz zum Hochschulgesetz an der Fachhochschule Potsdam

Posted on Juli 31, 2013 by

P R E S S E M I T T E I L U N G
der Brandenburgischen Studierendenvertretung (BrandStuVe)

Potsdam, den 31. Juli 2013

„Soziale Hürden abbauen!“ –
2. Konferenz zum Hochschulgesetz an der Fachhochschule Potsdam

Anknüpfend an die Forderungen, die von Studierenden schon seit der Bildungsprotestwelle 2009 aufrechterhalten werden, kämpft die Brandenburgische Studierendenvertretung (BrandStuVe) um ein demokratisches und sozial gerechtes Hochschulgesetz für Brandenburg. Aus diesem Grund fand im Juni eine erste Veranstaltung zur aktuellen Novellierung des Hochschulgesetzes, zum Thema „Wissenschaftliche Zukunft sichern!“ an der Universität Potsdam statt. „Die erste Konferenz der BrandStuVe am 26. Juni werten wir als Erfolg. Das offene und partizipative Format soll weitergeführt werden, um die Interessen aller Beteiligten berücksichtigen zu können“, erklärt Daniel Sittler, Sprecher der BrandStuVe.

Am 06. August lädt die BrandStuVe daher zur zweiten Konferenz zur Novelle des Hochschulgesetzes ein, diese steht unter dem Titel „Soziale Hürden abbauen!“ und wird an der Fachhochschule Potsdam stattfinden. Neben Podien für Auftakt und Abschluss werden Workshops zu den Themen Zwangsexmatrikulation, Studien- und „Rückmelde“-Gebühren, Hochschulzugang und Studierbarkeit für ausländische Studierende sowie Teilzeitstudium angeboten. „Das Wissenschaftsministerium hat auf der ersten Konferenz deutlich gemacht, dass Anregungen für die Novelle ernst genommen werden. Gerade im Bereich der sozialen Ausgrenzung haben deutsche Ausbildungsstätten noch erheblichen Nachholbedarf, wie Studien immer wieder bescheinigen. Deshalb zählen wir auf eine Berücksichtigung der Konferenzergebnisse“, betont Johannes Petrick, Sprecher der BrandStuVe.

„Die 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) zeigt, dass etwa in den Bereichen des Hochschulzugangs für Studierende mit Migrationshintergrund und des Studiums mit Kind Handlungsbedarf besteht. Die Konferenzen bieten die Möglichkeit, diesen Bedarf gemeinsam anzugehen und so mit dem neuen Hochschulgesetz für Brandenburg einen großen Sprung nach vorn zu machen“, so Daniel Sittler.

Die zweite Konferenz mit dem Titel „Soziale Hürden abbauen!“ findet
am Dienstag, den 06. August von 10 bis 16 Uhr im Raum 4065 der Fachhochschule Potsdam, Campus Alter Markt, Friedrich-Ebert-Straße 4, 14467 Potsdam statt. Im Anschluss tagt die Brandenburgische Hochschulkonferenz im selben Haus.
Um 15.30 Uhr lädt die BrandStuVe Vertreter_innen der Presse zu einer Pressekonferenz mit der Präsentation der Konferenzergebnisse ein.

Für Rückfragen stehen Ihnen Daniel Sittler unter 0151 50 48 6226 oder Johannes Petrick unter petrick@fh-brandenburg.de zur Verfügung.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.