Archive for 2013

Ausschreibung Organisation der BrandStuVe-Konferenz „Soziale Hürden abbauen!“ am 06. August 2013 anlässlich der Novellierung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes

Posted on Juli 4, 2013 by

Ausschreibung

der Brandenburgischen Studierendenvertretung (BrandStuVe) für die

Organisation der BrandStuVe-Konferenz „Soziale Hürden abbauen!“ am 06. August 2013 anlässlich der Novellierung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes

Mit der Auftragnehmerin / dem Auftragnehmer wird ein Werkvertrag über die zu erbringenden Leistungen geschlossen. Die Tätigkeit umfasst die Organisation in Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der BrandStuVe-Konferenz „Soziale Hürden abbauen!“ am 06. August 2013. Dabei sind insbesondere folgende Leistungen zu erbringen:

  • Anfrage von Referent*innen
  • Koordination der Absprachen und Arbeitsprozesse zwischen
    • den ehrenamtlichen Organisator*innen und Helfer*innen
    • der Konferenz-Moderation
    • den Referent*innen und
    • den zuständigen Akteur*innen der Brandenburgischen Hochschulkonferenz
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit
    • Pressearbeit
    • Betreuung von social-media-Plattformen und der Homepage
    • Bewerbung und Mobilisierung
    • Erstellung und Verschickung der Einladungen
  • Raumplanung
  • Material- und Technikorganisation
  • Dokumentation des Prozesses

Die erbrachten Leistungen werden mit einem einmaligen Betrag von 700 EUR vergütet.

Anfallende Fahrtkosten werden bei nicht-vorhandenem Semesterticket erstattet.

Die gleichzeitige Bewerbung für den Auftrag „Moderation der BrandStuVe-Konferenz „Soziale Hürden abbauen!“ am 06. August 2013 anlässlich der Novellierung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes“ ist zulässig.
Bei gegebener Qualifikation können beide Aufträge an eine Person vergeben werden.

Diese Ausschreibung endet am 09. Juli 2013, 18 Uhr. Bewerbungen sind an info@brandstuve.de zu richten.



Kategorie: BrandStuVe, Politisches       Kommentare (0)

Einladung zur Konferenz „Wissenschaftliche Zukunft sichern!“

Posted on Juni 13, 2013 by

Wir laden alle Interessierten herzlich zu unserer ersten Konferenz zur Neufassung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes mit dem Titel „Wissenschaftliche Zukunft sichern!“ ein.

 

Termin: Mittwoch, 26. Juni von 10 bis 17 Uhr 

Ort: Senatssaal der Universität Potsdam, Haus 9                                                  

Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam (Wegbeschreibung siehe unten)

 

Auf der Konferenz möchten wir  ein öffentliches Forum zum Austausch aller Interessierten schaffen und gemeinsam diese und andere Fragen klären: Wie sieht der Zeitplan für den Gesetzgebungsprozess aus? Welche Probleme sehen die Statusgruppen im neuen BbgHG-Entwurf für ihren Schwerpunktbereich? Was müsste im Entwurf geändert werden, um diese Probleme zu beheben? Wie wollen und können sich die Akteurinnen und Akteure weiter in den Gesetzgebungsprozess einbringen?

Auf dem Auftakt- und Abschlusspodium der Konferenz diskutieren VertreterInnen des Wissenschaftsministeriums, der Gewerkschaften, der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und der Studierenden. In zwei interaktiven Workshopphasen beschäftigen wir uns mit den Themen Prekäre Wissenschaft, Gleichstellung und Arbeitsbedingungen sowie Masterübergang und Anerkennungsprüfungen. Direkt im Anschluss an die Konferenz werden wir die Ergebnisse auf einer Pressekonferenz präsentieren. Genauere Informationen zum Programm finden Sie auf dem beiliegenden  Ablaufplan.

Wir würden uns sehr darüber freuen, auch Dich auf unserer Konferenz begrüßen zu dürfen und bitten um eine kurze Anmeldung an konferenz-potsdam@bbghg.de, damit wir besser planen können. Für Getränke und Verpflegung wird gesorgt.

Hier findet Ihr den Konferenzplan und eine Anfahrtsbeschreibung:

Ablaufplan und Anfahrt Konferenz 26. Juni

Mit engagierten Grüßen

Daniel Sittler und Johannes Petrick (Sprecher der BrandStuVe)



Kategorie: Allgemeines, Allgemeines, Brandstuve, BrandStuVe, BrandStuVe Landeskonferenz, Politisches, Politisches       Kommentare (0)

Für offene, soziale, demokratische Hochschulen! Brandenburgs Studierende organisieren Konferenzen für ein gutes Hochschulgesetz

Posted on Juni 12, 2013 by

Mit Beginn des Wintersemesters 2009 lief eine Welle von Studierendenprotesten durch ganz  Europa. Auch vor Brandenburg machte diese nicht Halt – Hunderte Studierende besetzten zentrale Hörsäle unter anderem in Potsdam und Frankfurt/Oder. Sie forderten vor allem mehr Selbstbestimmung, eine Demokratisierung des Bildungssystems und die Verbesserung ihrer Lehr- und Lernbedingungen. Die damals gerade neu gewählte rot-rote Landesregierung reagierte auf diese Proteste mit dem Versprechen, einen Prozess zur Neufassung des Hochschulgesetzes einzuleiten. Erst jetzt, beinahe vier Jahre später, liegt ein erster Entwurf zur Novellierung des Hochschulgesetzes des Wissenschaftsministeriums vor, der zudem die Forderungen der Studierenden für sozial gerechte und demokratische Hochschule nicht berücksichtigt.
„Somit liegt es erneut an uns Studierenden, dem Reformprozess eine klare inhaltliche Richtung zu geben und für ein Hochschulgesetz zu kämpfen, das den Bedürfnissen aller Angehörigen der Hochschulen Rechnung trägt.“, erklärt Daniel Sittler, Sprecher der BrandStuVe.

Um auf den Gesetzgebungsprozess Einfluss zu nehmen, organisiert die BrandStuVe in den nächsten Monaten drei Konferenzen mit den Titeln Wissenschaftliche Zukunft sichern!, Hochschulstrukturen demokratisieren! und Soziale Hürden abbauen! „Wir rufen alle Interessierten und insbesondere die Angehörigen der brandenburgischen Hochschulen dazu auf, sich in den Prozess zur Neufassung des Hochschulgesetzes einzubringen. Wir wollen ein breites Spektrum an hochschulpolitischen Akteurinnen und Akteuren an einen Tisch holen und die Standpunkte möglichst aller Hochschulangehörigen gemeinsam beleuchten.“, ergänzt Johannes Petrick, ebenfalls Specher der BrandStuVe.

„Wir haben jetzt die Chance, zusammen dafür Sorge zu tragen, dass die Weichen für eine sozial gerechte, zukunftsfähige und demokratische Hochschulbildung in Brandenburg gestellt werden!“, sagt Daniel Sittler abschließend.

Die erste Konferenz mit dem Titel „Wissenschaftliche Zukunft sichern!“ findet am 26. Juni von 10 bis 17 Uhr im Senatssaal der Universität Potsdam, Haus 9, Am Neuen Palais, 14469 Potsdam statt und beschäftigt sich unter anderem mit den Themen Masterübergang und Anerkennungsprüfungen, Gleichstellung und Arbeitsbedingungen sowie prekäre Wissenschaft.

Direkt im Anschluss an diese erste Konferenz am 26. Juni findet ab 17:15 Uhr ebenfalls an der Universität Potsdam eine Pressekonferenz statt, auf der die Ergebnisse der Konferenz präsentiert werden. Die Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind hierzu herzlich eingeladen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Daniel Sittler unter 0151 50 48 6226 oder Johannes Petrick unter petrick@fh-brandenburg.de zur Verfügung.



Kategorie: Allgemeines, Allgemeines, Brandstuve, BrandStuVe, BrandStuVe Landeskonferenz, Internationales, Politisches, Pressemitteilung       Kommentare (0)

kurzfristige Ausschreibung eines Werkvertrages

Posted on Mai 31, 2013 by

Hallo liebe alle
die Brandenburgische Studierendenvertretung (BrandStuVe) schreibt zur Durchführung von einer Konferenz am 19. Juni 2013 einen Werkvertrag über 1500 EUR aus.
Zu den Tätigkeiten gehören die federführende die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung inkl. Ergebnissicherung und Dokumentation der Konferenz am 19. Juni 2013 in Potsdam zum Thema „Wissenschaftliche Zukunft sichern“.
Der geschätzte Arbeitsaufwand beträgt 30 Stunden/Woche.

Die Aufgaben im Detail:
  • Anfragen von Referent_innen in Abstimmung mit dem SprecherInnenrat der BrandStuVe
  • Anfragen von Moderatior_innen für das Beginn– und Abschlußplenum
  • Anfrage von Moderatior_innen für die Workshops
  • Während der Konferenz Ergebnissicherung
  • Nachbereitung der Konferenz in Form einer Dokumentation und Aufbereitung für weitere Veranstaltungen
Die Person, welche sich auf diesen kurzfristigen Werkvertrag bewirbt, sollte über Kenntnisse der „innenansicht“ der Brandenburgischen Hochschullandschaft verfügen und möglichst bereits Organisationserfahrung mitbringen.

Bewerbungen sind bis zum 3.6.2013 zu Richten an: info@brandstuve.de


Kategorie: BrandStuVe, Politisches       Kommentare (0)

Konsequenzen aus dem Bildungsstreik? Fehlanzeige Frau Ministerin Kunst!

Posted on Mai 23, 2013 by

Der vom MWFK vorgelegte Entwurf für eine Überarbeitung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) entspricht nicht ansatzweise den Vorstellungen der Studierenden in Brandenburg. Von einer auf den Forderungen des Bildungsstreiks basierenden Reform des Gesetzes kann keine Rede sein. „Unsere Vorschläge für ein akzeptables Hochschulgesetz wurden leider nicht beachtet, obwohl diese seit Jahren bekannt sind. Die Änderungen, die Frau Kunst vorschlägt, sind marginal und werden keineswegs zu einer Verbesserung führen,“ erläutert Johannes Petrick, Mitglied im SprecherInnenrat der BrandStuVe.

Die zu Beginn der Legislatur noch vorhandene Einsicht und Bereitschaft der Rot-Roten Landesregierung zu zwingend notwendigen Reformen der Hochschulpolitik scheint unter Führung von Ministerin Kunst vollständig verflogen zu sein. Diese Reformblockade wird von den brandenburgischen Studierenden nicht toleriert. „Das MWFK setzt sich klar über die Intention der Landtagsbeschlüsse von 2009 hinweg. Die Beschlüsse wurden auf Druck des Bildungsstreiks gefasst und hatten die Reform des BbgHG im Sinne der Studierenden zum Ziel. Davon ist im Jahre 2013 nichts mehr zu sehen“, ärgert sich Petrick.

Erneut wurden die seit Jahren bekannten Forderungen des Bildungsstreiks, die Beschlusslagen der Brandenburger Studierendenvertretungen und damit die Bedürfnisse von 52.000 Betroffenen nicht aufgenommen. „Frau Kunst hat die erste Chance auf ein gutes Gesetz vertan. Wir hoffen, dass wir das MWFK in den nächsten Wochen von der Wichtigkeit unserer Vorschläge überzeugen können“, sagt Daniel Sittler, Sprecher der BrandStuVe.

Um der ministerialen Mutlosigkeit eine gesellschaftliche Vision einer demokratischen und sozialen Hochschule entgegen zu setzen, wird am 19. Juni hierzu die erste von insgesamt bis zu drei Konferenzen stattfinden. Unter den drei Themenbereichen „Wissenschaftliche Zukunft sichern“, „Demokratie stärken“ und „Soziale Hürden abbauen“ sind alle Studierenden, die Hochschulleitungen, Gewerkschaften, Parteien und das MWFK eingeladen und aufgerufen sich aktiv zu beteiligen. Zweck soll es sein, einen transparenten und demokratischen Austausch über die Probleme der Hochschullandschaft zu ermöglichen. Im Zentrum sollen dabei die Reformen des Brandenburgischen Hochschulgesetzes stehen. Dazu Sittler: „Wir wollen mit allen Seiten in einem ergebnisoffenen Diskussionsprozess ein möglichst gutes Gesetz schaffen, das auch die Interessen der Studierenden berücksichtigt.“

Für Rückfragen steht Ihnen Daniel Sittler unter 0151/50 48 6226 oder Johannes Petrick unter petrick@fh-brandenburg.de zur Verfügung.



Kategorie: Brandstuve       Kommentare (0)

Einladung zum Vernetzungs-/Orgatreffen zu den Konferenzen zur BbgHG Novelle

Posted on Mai 22, 2013 by

Liebe interessierte,

hiermit laden wir euch zum Vernetzungs-/Orgatreffen zu den Konferenzen zur Begleitung der Novellierung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes am 29. Mai ab 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten (4.42) des Studentenwerkes Potsdam ein.

Wir schlagen die folgende Tagesordnung vor:

1. Begrüßung und Vorstellung
2. BbgHG Novellenvorlage des MWFK
3. Orgaplan

Bei weiteren wünschen zur TO bitte ich um eine kurze eMail. Wir würden euch bitten kurz Bescheid zu geben wer mit wie vielen menschen ankommen wird – dies dient der Raumplanung damit wir im Falle des Falles noch rechtzeitig einmal umplanen könnten.

Mit besten Grüßen vom SprecherInnenrat
Johannes Petrick

Anfahrt/Standort: http://goo.gl/maps/kqX4Y



Kategorie: Politisches       Kommentare (0)

Einladung zur BrandStuVe MV am 5. Juni

Posted on Mai 22, 2013 by

Hallo liebe alle,
hiermit möchten wir euch zur MV am 5. Juni ab 15:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Studentenwerkes Potsdam einladen und schlagen die folgende Tagesordnung vor:

1. Begrüßung
2. Aktuelles
3. BbgHG Novelle
4. BbgHG Konferenzen
5. Lausitz
6. Sonstiges

Wünsche und Anmerkungen zur TO bitte gern vorab an mich per eMail.

mit besten Grüßen für den SprecherInnenrat
johannes



Kategorie: Allgemeines, BrandStuVe Landeskonferenz       Kommentare (0)

Einladung zur BrandStuVe Sitzung und anschließenden Vernetzungstreffen zur BbgHG Novellierung

Posted on März 27, 2013 by

Hallo liebe alle,

hiermit laden wir zur nächsten BrandStuVe MV am 10. April 2013 ab 14:00 Uhr in Cottbus ein.

Wir schlagen die folgende Tagesordnung vor.

1. Feststellung der Beschlußfähigkeit
2. Berichte aus den Hochschulen
3. Begleitung des Novellierungsprozesses zum BbgHG
4. Hochschulentwiklungsplan
5. Ende

Im Anschluß haben wir ein Vernetzungstreffen zur BbgHG Novelle geplant.
Die Sitzung und das Vernetzungstreffen wird voraussichtlich, im Verkehrsgünstig gelegenen Freiland, statt finden – die genauen Räumlichkeiten teile ich euch noch mit.

Mit besten Grüßen soweit
Johannes für den SprecherInnenrat



Kategorie: Brandstuve, BrandStuVe Landeskonferenz       Kommentare (0)